Schulsanitätsdienst

Ein Schulsanitätsdienst ist eine Gruppe von Schülern, die mit einer altersgerechten Ausbildung in Erster Hilfe unter Leitung und Aufsicht einer Lehrkraft bei Schulunfällen und akuten Erkrankungen Erste Hilfe leistet. Zusätzlich wirken die Schulsanitäter bei der Unfallverhütung an der Schule mit. Hauptanliegen des Schulsanitätsdienstes sind die Unfallverhütung und die Erste Hilfe-Leistung während des Unterrichts, im Pausenhof, bei Schulsportveranstaltungen und Wandertagen sowie sonstigen schulischen Veranstaltungen.

 

Geburtstag des Schulsanitätsdienstes am ASG ist der 11. November 2017. Ab diesem Tag durften sich die ersten 14 Schülerinnen und Schüler nach absolvierter Ausbildung Schulsanitäter nennen.

 

Aktuell besteht der Schulsanitätsdienst aus 22 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 11.