Tag der Kinderrechte im Unterricht

„Ich hab immer Rechte!“

Unter diesem Motto wurde am 20. November 2015 der „Internationale Tag der Kinderrechte“ von der Klasse 6E4 zum Anlass genommen, sich genauer über ihre Rechte zu informieren.

Emilia Piepiorka, Mitarbeiterin von UNICEF-Saarlouis, unterstützte die Kinder dabei, ihre Rechte näher kennenzulernen und die Umsetzung im Alltag hier bei uns und in der Welt zu überprüfen.

„Es ist wichtig, dass wir unsere Rechte kennenlernen“, meinte Luca im Anschluss. Felix fand: „Es war gut, dass wir die Kinderrechte kennengelernt haben, weil sie uns schützen.“ Viele fanden das Recht auf freie Meinungsäußerung und den Schutz vor Krieg und Verfolgung am wichtigsten. „Man hat auch gesehen, dass die Kinderrechte in vielen Ländern nicht eingehalten werden“, ist Jules Fazit zu dieser abwechslungsreichen und aktuellen Doppelstunde.