ASG-Akademie zu Besuch am DFKI

Am 28. Januar 2016 haben wir von der ASG-Akademie das DFKI (Deutsches Forschungszentrum für  Künstliche Intelligenz) in Saarbrücken besucht.

Das Besondere hierbei ist, dass wir die jüngsten Besucher waren, die das DFKI jemals besucht haben. Schon berühmte Persönlichkeiten wie Angela Merkel haben das DFKI besucht, doch so junge Besucher, wie wir in diesem Falle, haben die Professoren vor eine harte Probe gestellt.
Zuerst wurde uns erklärt, was künstliche Intelligenz überhaupt ist. Natürlich wurden auch viele Fragen von uns dazu gestellt, und solch eine Aktivität während des Vortrages hat die Professoren schon sehr erstaunt.
Danach wurde uns ein Auto vorgestellt. Nichts Besonderes auf den ersten Blick, aber wie viel Bordelektronik und wie viele Computer in solch einem Auto stecken ist schon beeindruckend. Außerdem haben wir gesehen, wie die Befehle von Computer zu Computer  im Auto übertragen werden.
In der nächsten Station  wurde uns ein echter Roboter vorgestellt. Dank bestimmter Befehle, die über einen Joystick und einer speziellen Brille übertragen werden, konnte man den Roboter steuern. Er konnte eigenständig auf Dinge zeigen, Dinge greifen und wieder abstellen. Wir durften es sogar mal selbst ausprobieren, das war beeindruckend!
In der letzten Station wurde uns der „Supermarkt der Zukunft“ vorgestellt. Der „Warenkorb der Zukunft“ konnte erkennen, was man gerade in ihn hineingelegt hatte. Außerdem noch die „Käsetheke der Zukunft“. Wenn man auf eine bestimmte Käsesorte gezeigt hat, dann zeigte das Display den Käse, auf den man gerade gezeigt hat, an.
Uns hat der Ausflug ins Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz wirklich sehr gefallen. Alles wurde ausführlich erklärt, und vielleicht sehen wir ja einige der Dinge und Ideen wie die Käsetheke oder den Warenkorb ja in der Zukunft wieder.