Jugend trainiert für Olympia - Landesentscheid Gerätturnen

Der diesjährige Landesentscheid im Gerätturnen fand diesmal am 18. Februar im Sportzentrum Homburg Erbach statt. Unsere Schule trat wie im letzten Jahr erneut mit drei  (!!!) Mannschaften in der Wettkampfklasse IV an.

In der Wettkampfklasse IV der Mädels kämpften Ella Heisel, Lillie Selzer, Dana Wagner (alle aus der Klasse 5F1) und Helena Botta und Annika Schwinn (beide aus der Klasse 6E1) gegen die Konkurrenz aus Blieskastel (2 Mannschaften), Neunkirchen, Saarwellingen und Homburg. Dabei erreichten die Mädels in den Sonderprüfungen insgesamt den 3. Platz, dabei sogar bei der so genannten Wendestaffel Platz Zwei. Insgesamt musste man aber die Überlegenheit der Konkurrenz anerkennen, lieferte sich mit dem Gymnasium Johaneum Homburg einen spannenden Kampf um Platz 5, der aber letztendlich leider knapp verloren wurde. Trotzdem herzlichen Glückwunsch für den gezeigten Einsatz und die gezeigten Leistungen.

In der Wettkampfklasse IV der Jungen kam es wie im Vorjahr zu einem schulinternen Duell, da sich erneut im ganzen Saarland keine weiteren Jungenmannschaften fanden, die an diesem Wettbewerb in dieser Altersklasse teilnehmen wollten oder konnten.

Dabei konnte die Mannschaft, die im letztjährigen Bundesfinale unter 15 Teilnehmern den 9. Platz belegen konnte, mit ähnlicher Besetzung wieder antreten. Die bereits Bundesfinaleerprobten Felix Brossette (Klasse 6E3), Arthur Sauter (Klasse 6E1) und Marlene Zimmermann (Klasse 7E1) konnten zusammen mit Thamyna Gangarossa (Klasse 7E1) und Pascal Kleser (Klasse 5E1) den Angriff der "Jungen Wilden" in der Besetzung Nils Gattau (Klasse 6E2), Timo Hiry (Klasse 7E2), Lorenas Lauer, Amelie Stiehl (beide aus der Klasse 7E1) und Anton Zenner (Klasse 6F1) souverän abwehren. Hervorzuheben an dieser Stelle vor allem die Leistungen an der Gerätebahn C (Schattenrollen, Schattenhockwende und Partnerturnen), wo das beste Ergebnis aller WK IV-Mannschaften (sowohl Jungen als auch Mädchen) erturnt wurde.

Als Landessieger dürfen diese nun auch in diesem Jahr das Saarland Ende April in Berlin in dieser Wettkampfklasse vertreten. Aber auch den "Jungen Wilden" nochmals herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen.