Schulradeln 2021 - Aktion beendet - Endergebnis steht fest

Herzlichen Dank ALLEN, die sich in diesem Jahr an der Aktion beteiligt haben und damit gezeigt haben, dass das ASG wirklich eine SportBewegte Schule ist.

 

Zum Abschluss ein paar Statistiken:

PLATZ 1 DER SCHULEN IM LANDKREIS SAARLOUIS (gefahrene Kilometer)

PLATZ 2 DER SCHULEN IM LANDKREIS SAARLOUIS (Anzahl der aktiven Radler)

PLATZ 4  aller Schulen im Saarland  (gefahrene Kilometer)

PLATZ 5 aller Schulen im Saarland (Anzahl der aktiven Radler)

 

"Schülerwertung":

1. Platz: Michael Kircher (Klasse 8N1): 1422 km

2. Platz: Philipp Lex (Klasse 5E4): 506 km

3. Platz: Henning Bohn (Klasse 8LN1): 416,5 km

4. Platz: Yecin Hattab (Klasse 5F1): 414 km

5. Platz: Henri Muhm (Klasse 7E1): 401,2 km

 

"Elternwertung"

1. Uwe Zimmer 586,4 km

2. Frank Bohnenberger 544,8 km

3. Ellen Schillaci 410 km

 

"Lehrerwertung":

1. Joachim Hoffmann 1500,7 km

2. Andreas Wandernoth 1002,5 km

3. Christof Becker: 822,4km

4. Stefan Schmitt: 438 km

 

 

Samstag, 26. Juni: ASG Schulradeln - Abschlusstour zum Noswendeler See

Start: 10 Uhr - Dr. Prior Straße

Hinweg: 31km - primsaufwärts über Körprich, Schmelz, Büschfeld - 150 Höhenmeter

Halbzeitrast am Noswendeler See mit Verpflegungsstation

Rückweg: 33km - durch das Hausstadter Tal - 300 Höhenmeter

Geplante Rückkehr: 15 Uhr - Dr. Prior Straße

Strecke ist nicht komplett asphaltiert, also nicht rennradtauglich!

Zum Abschluss der drei Aktionswochen vom Schulradeln bietet wir eine gemeinsame Fahrradtour zum Noswendeler See an. Alle fleißigen Kilometersammler unserer Schule (und Familien), die sich eine solche Strecke zutrauen, sind herzlich eingeladen, um noch einmal fleißig die letzten Kilometer für die Schule zu sammeln. Da ein Begleitservice uns mit Essen und Trinken während der Tour versorgen wird, bitten wir zur besseren Planung um vorherige Anmeldung bis 24. Juni (Donnerstag) unter j.hoffmann@asg-dillingen.de..

Für den technischen Zustand des Fahrrades ist natürlich jeder selbst verantwortlich. Das Tragen eines Helmes ist allerdings Pflicht!

      Hinweg.JPG                                   Rückweg.JPG

Donnerstag; 24. Juni: Sportabzeichen mit Radfahren

Zumindest zwei der vier Kategorien des Deutschen Sportabzeichens kann man auch mit dem Radfahren absolvieren. Zum einen ist das in der Kategorie Ausdauer möglich. Kinder und Jugendliche bis einschließlich Jahrgang 2004 müssen dazu eine 10km Strecke in einer vorgeschriebenen Zeit bewältigen, ab Jahrgang 2003 müssen 20km entsprechend absolviert werden. Die Kategorie Schnelligkeit kann mit 200m Radfahren im fliegenden Start erfüllt werden. Beide Möglichkeiten bieten wir im Rahmen der Schulradel-Aktion 2021 an.

Für den 200m fliegenden Start werden wir an der Staustufe Rehlingen - linksseitig der Saar - extra eine entsprechende Strecke absperren.

Ebenso linksseitig der Saar kann auf einem 5km langen Wendekurs (Staustufe bis Höhe Primsmündung) die Kategorie Ausdauer absolviert werden.

Wann? 15 bis 17 Uhr

Wo? Treffpunkt Staustufe Rehlingen - links der Saar

Position Staustufe.JPG

Zum Mitmachen kann jedes Fahrradmodell benutzt werden. Auch bei ausgeschaltetem Elektroantrieb sind Elektrofahrräder (E-Bike, Pedelec) NICHT ZUGELASSEN.

Das Tragen eines Helms ist PFLICHT!!!

Zur besseren Planung bitten wir um vorherige Anmeldung bis Dienstag, 22. Juni unter j.hoffmann@asg-dillingen.de mit Angabe von Name, (Klasse), Geburtsjahrgang.

 

Worum geht es beim Schulradeln?
Der Wettbewerb Schulradeln, der in die STADT-RADELN-Kampagne integriert ist, findet im Saarland zum dritten Mal statt. Damit können Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte dreimal punkten: für ihre Schule, für die zugehörige Stadt oder Gemeinde und den zuständigen Landkreis bzw. Regionalverband.
Ziel des Wettbewerbs ist es, das Fahrrad besser in den Schulalltag zu integrieren, Schülerinnen und Schüler für das Radfahren im Alltag und in der Freizeit fit zu machen und zu motivieren, durch Radfahren aktiv zum Klimaschutz beizutragen.
Das Elterntaxi dominiert heute vielerorts das Verkehrsgeschehen rund um die Schule. Das Fahrrad spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Daran wollen wir etwas ändern, denn Fahrradfahren erhöht die Mobilität von Kindern und Jugendlichen, trägt zur Gesundheit bei und trai-niert nicht nur die Muskeln, sondern auch Aufmerksamkeit und Selbstbewusstsein.

Wie funktioniert Schulradeln?
Jede teilnehmende Schule tritt 21 Tage lang für mehr Fahrradförderung und den Klimaschutz in die Pedale. Mitmachen können neben Schülerinnen und Schülern auch Lehrkräfte sowie Eltern. Es gilt, möglichst viele Kilometer auf dem Weg zur Schule und privat CO2-frei mit dem Fahrrad zurückzulegen. Rad-Wettkämpfe und Training auf stationären Fahrrädern (Indoor-, Spinbikes o. Ä.) sind dabei ausgeschlossen. Am Ende werden die fahrradaktivsten Schulen ausgezeichnet. Für den landesweiten Wettbewerb bildet jede Schule ein Team. Das heißt, dass jeder für seine Schule Kilometer sammelt und nicht für ein Team innerhalb der Schule, zum Beispiel für eine bestimmte Klasse.  Für die Teilnahme am landesweiten Wettbewerb zählt jede Schule aber als ein Team, egal ob innerhalb der Schule Teams gebildet wurden oder nicht.
 

Anmeldungen und Registrierungen sind unter folgendem Link möglich:

 

Anmeldung Stadtradeln/Schulradeln 2021 - ASG Team