Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht

Das Ministerium für Bildung und Kultur hat im Zuge weiterer Lockerungen in der Corona-Krise vor einigen Tagen die Planungen betreffend den stufenweisen Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler an den saarländischen Schulen vorgestellt. Bis zum Ende dieses Schuljahres soll im Gegensatz zu ursprünglichen Planungen allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden, im Rahmen eines rotierenden Plans, der den Wechsel des Lernens von Zuhause und des Präsenzunterrichts vorsieht, beschult zu werden.

Der Präzenzunterricht für die Klassenstufen 5 bis 11 am Albert-Schweitzer-Gymnasium erfolgt gemäß den Vorgaben dieses Rahmenplans und beginnt am 25. Mai 2020 mit der Klassenstufe 5.

Hier finden Sie den Rahmenplan für den Präsenzunterricht an saarländischen Gymnasien.

Grün unterlegt die jeweilgen Präsenztage für die Klassenstufe Ihres Kindes. Darüber hinaus wurden die Schulen angewiesen, den Präsenzunterricht auf 4 Unterrichtsstunden zu beschränken. Von daher ergibt sich planungstechnisch im Hinblick auf Personal- und Raumplanung für unsere Schule folgendes Planungsmuster:

 

Planungsraster für den Präsenzunterricht:

  • Klassenstufe 5 und 6: Unterrichtszeiten von 1. bis 4. Std. (07:35 Uhr – 11:00 Uhr)
  • Klassenstufe 7 bis 9:  Unterrichtszeiten von  3.  bis 6. Std. (09:25 Uhr – 12:50 Uhr)
  • Klassensufe 10: : Unterrichtszeiten von 1. bis 4. Std. (07:35 Uhr – 11:00 Uhr)


Der Unterricht für die Klassenstufen 5 bis 9 findet im Gebäude Karcherstraße statt, über den Unterricht der Klassenstufe 10 folgt noch eine gesonderte Mitteilung.

Über die Stunden- und Raumpläne der Klassenstufen 5 und 6 für nächste Woche werden Sie per E-Mail informiert. Aus Gründen des Raumbedarfs wegen notwendiger Infektionsschutzmaßnahmen müssen die Klassen geteilt werden. Die Zuteilung der Schülerinnen und Schüler zu den jeweiligen Gruppen erfolgt durch die jeweiligen Klassenleitungen.

Für Schülerinnen und Schüler, die nach der 4. Stunde keine Gelegenheit haben mit dem ÖPNV nach Hause zu fahren, können wir gegebenenfalls eine Notbetreuung bis 12 Uhr organisieren. Ich bitte um eine möglichst umgehende Mitteilung ( E-Mail an: schulleitung@asg-dillingen.de). Das gleiche gilt für Schülerinnen und Schüler, deren Unterricht erst zur 3. Stunde beginnt und die aufgrund fehlender Verkehrsverbindungen schon zur ersten oder zweiten Stunde an der Schule ankommen.


Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen

Oberstes Prinzip für die Organisation des Unterrichts ist der Gesundheitsschutz aller Beteiligten.

Für den Unterricht in den Gebäuden Karcherstraße und Dr. Prior-Str. gelten auf der Basis des geltenden Hygieneplans von daher folgende Regelungen, die ich noch einmal in Erinnerung rufen möchte:

 

  • Betreten des jeweiligen Gebäudes durch den Haupteingang (Zugang zum Gebäude Karcherstr. für die Schülerinnen und Schüler nur über den Pausenhof), Verlassen der Gebäude durch den jeweiligen Nebeneingang, entsprechende Gehwege sind markiert.
  • Keine Gruppenbildung auf dem Schulhof vor und nach dem Unterricht bzw. in den Pausen.
  • Keine persönliche Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.
  • Einhaltung des Mindestabstands von 2 m
  • Händehygiene: Desinfektion beim Betreten des Schulgebäudes im Eingangsbereich Karcherstr.  oder vor dem Sekretariat Dr. Prior-Str.
  • Regelmäßig und sorgfältig mindestens 30 Sekunden lang die Hände mit Flüssigseife waschen, insbesondere vor dem Essen, nach dem Besuch der Toilette und nach dem Aufenthalt in der Pause, wenn ggf. öffentlich zugängliche Gegenstände angefasst wurden.
  • Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute von Mund, Augen und Nase berühren
  • Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen
  • Husten- und Niesetikette beachten: Husten und Niesen in die Armbeuge und größtmöglichen Abstand halten, am besten Wegdrehen
  • Tragen von community masks oder Behelfsmasken außerhalb der Klassenräume; im Unterricht  keine grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen einer Bedeckung; Tragen einer Maske während des Unterrichts  jedoch ratsam, wenn der grundsätzlich einzuhaltende Abstand von 2 m im Klassenraum kurzzeitig unterschritten wird; Verpflichtung zum  Tragen einer Maske auch bei Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs
  • Toilettengänge möglichst einzeln während der Unterrichtsphasen, um ein Gedränge während der Pausen zu vermeiden
  • Essen und Trinken im Klassenraum im Rahmen von Unterrichtszeiten, nicht während der großen Pausen; Pausenverkauf findet nicht statt
  • Um eine möglichst geringe Frequenz auf den Pausenhöfen zu gewährleisten, werden die Pausenzeiten zeitversetzt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler verlassen in den großen Pausen das Schulgebäude (Ausnahme Regenpausen, dann Aufenthalt im  jeweiligen Klassen- bzw. Kursraum).
  • Rregelmäßige Lüftung des Unterrichtsraums nach 30 Minuten durch die jeweilige Lehrkraft
  • Schülerinnen und Schüler, die Krankheitsanzeichen aufweisen (Husten, Schnupfen, Fieber …), die auf einen Infekt hindeuten, bleiben Zuhause. Bitte beachten Sie auch die geltenden Meldepflichten.

Bei gravierenden Verstößen gegen die Hygienevorschriften behält die Schule sich entsprechende Ordnungsmaßnahmen vor, die bis zum Unterrichtsauschluss reichen.

 

Ich bitte darum die entsprechenden Regeln mit Ihren Kindern vorab zu besprechen und bedanke mich recht herzlich für Ihre Mithilfe gerade auch in der jetzigen Situation.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Viele Grüße aus Dillingen und bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Stefan Schmitt                    
 Schulleiter